Das Frustbook

Früher war es schwer, seinem politischen Frust Gehör zu verschaffen. Doch Facebook sei Dank, endlich gibt es ein Medium, über das man einmal so richtig ablästern kann. Diese Möglichkeit wird von Kommentatoren auf den Fanseiten der Parteien auch gerne genutzt. Doch Vorsicht, Frustkommentator ist nicht gleich Frustkommentator. Man muss hier zwischen verschiedenen Gattungen unterscheiden. Eine Typologisierung.

Von Sebastian Binder   Continue reading

Schuld (?) und Sühne (!)

Die russische Punkband Pussy Riot muss sich in Moskau vor Gericht verantworten. Sie hat im Februar in einer Kirche mit einem “Punkgebet” gegen Präsident Putin und den Patricharchen Kyrill I. protestiert. Dafür droht drei Mitgliedern des Bandkollektivs nun eine mehrjährige Haftstrafe. Weltweit formiert sich Protest gegen den “Exempel-Prozess”, doch wahrscheinlich wird das den Angeklagten wenig nützen, zumindest vorerst nicht.

Von Sebastian Binder   Continue reading

Wenn Politik das Spiel überschattet

Vor allem von deutscher Seite wird versucht, die politische Komponente aus dem EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Griechenland herauszuhalten. Allerdings ist dieser Versuch nur mäßig erfolgreich. Das liegt auch daran, dass die Griechen durchaus einen politischen Aspekt in dieser Partie erkennen können und wollen. Eigentlich ist das schade, denn dies könnte das ohnehin angespannte Verhältnis beider Völker weiter belasten.

Von Sebastian Binder   Continue reading

Die Herkulesaufgabe des Christian U.

Bayern soll sozialdemokratisch regiert werden? In den letzten Jahrzehnten schier unmöglich. Doch nach der Landtagswahl 2013 soll dieses Szenario tatsächlich eintreten, zumindest wenn es nach dem Willen der BayernSPD geht. Möglich machen soll dies vor allem einer: Christian Ude. Der Münchner Oberbürgermeister ist der große Hoffnungsträger der bayerischen Sozialdemokratie und tatsächlich ein ernstzunehmender Herausforderer von Ministerpräsident Horst Seehofer. Doch reicht das für ein “rotes Bayern” wirklich aus?

Von Sebastian Binder   Continue reading

Sterben in der Hilflosigkeit

Die Gewalt in Syrien nimmt kein Ende. Trotz UN-Friedensplans tauchen immer neue Bilder und Videos von grausamen Massakern an der Zivilbevölkerung auf. Die Weltgemeinschaft sieht fassungslos zu, doch mit einer militärischen Intervention ist momentan nicht zu rechnen. Es scheitert dabei nicht nur an Russland, auch andere Staaten haben kein Interesse, sich an einem militärischen Abenteuer zu beteiligen.

Von Sebastian Binder   Continue reading

Die ungreifbare Krise

Die Euro-Krise schwelt und schwelt, in den Medien kursieren Bedrohungsszenarien, ein Rettungsgipfel jagt den nächsten, ein vermeintlicher Lösungsvorschlag verdrängt den vorherigen. Und doch hat der Laie längst kapituliert vor dieser Krise. Kein normaler Mensch kann sie mehr erklären, kann Ursachen und Wirkungen benennen oder gar sagen, wie ein Ende dieser Krise aussehen könnte. Die Komplexität der Euro-Krise ist so groß, dass man als Normalsterblicher alle damit zusammenhängenden Faktoren längst nicht mehr überblicken kann.

Von Sebastian Binder   Continue reading