Und weiter sterben die Zeitungen…

Jetzt hat es also die Financial Times Deutschland und die Frankfurter Rundschau erwischt. Der Niedergang der deutschen Zeitungen ist seit langem zu beobachten, das Internet beschleunigt das Ganze mittlerweile massiv. Natürlich können die Printmedien in puncto Geschwindigkeit und Informationsfülle nicht mit dem Netz mithalten. Ihre einzige Chance wird eine qualitative Expansion in dieses Medium sein.

Von Sebastian Binder   Continue reading

Der Liveticker-Wahnsinn

Mittlerweile nimmt die grassierende Liveticker-Epidemie absurde Züge. Es scheint so, als würde zu jedem Ereignis, und mag es auch noch so banal sein, ein Liveticker eingerichtet. Spiegel Online und Süddeutsche.de spielen auf diesem fragwürdigen Gebiet eine Vorreiterrolle, unlängst zu beobachten bei ihren ebenso überflüssigen wie vielgeklickten Livetickern zur ersten Wetten-dass-Folge mit Markus Lanz. Doch geht es diesen beiden eigentlich seriösen Portalen wirklich darum, dem User einen Mehrwert zu bieten? Oder steckt hinter den Tickern ein ganz anderes Kalkül?

Von Sebastian Binder   Continue reading

Mit Dir allein, Du Land der Bayern

Wilfried Scharnagel spricht mit seinem Buch endlich aus, was so viele Freistaatler schon lange insgeheim denken: “Bayern kann es auch allein.” Es ist längst überfällig, dass über diese ebenso sinnvolle wie durchdachte Forderung einmal ausgiebig reflektiert wird. Der Rest von Deutschland muss endlich einsehen, dass die Bayern die Krönung der Schöpfung sind und sie ihre Unabhängigkeit somit verdient haben. Wichtig ist daher, dass wir Bayern unserem Wilfried weitere Argumente liefern und seine Forderung auf diese Weise unterstützen. Ein Beitrag.

Von Sebastian Binder   Continue reading

Lichtenhagen

Die ausländerfeindlichen Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen 1992 gehören zu den dunkelsten Kapiteln der deutschen Nachkriegsgeschichte. Proteste gegen Sinti und Roma eskalierten, Häuser wurden angegriffen und in Brand gesteckt, es gab schwere Auseinandersetzungen zwischen Mob und Polizei. Eine schwer verdauliche Geschichte, die an dieser Stelle aus der Perspektive einer fiktiven Person erzählt wird. Eines Zuschauers, der nichts getan und sich trotzdem schludig gemacht hat, auch wenn er das nie wirklich begreifen wollte.

Von Sebastian Binder   Continue reading

Wallraff und die Doppelmoral

Er ist der oberste Enthüller der deutschen Nation. Derjenige, der den Deutschen zeigt, dass in ihrem Land keineswegs alles eitel Sonnenschein ist, dass Ungerechtigkeit und Unterdrückung hinter jeder Ecke auf den kleinen Mann lauern können. Doch nun wird Günter Wallraff scheinbar von seinen eigenen Moralvorstellungen eingeholt. Vorwürfe stehen im Raum, dass er selbst es mit diesen nicht immer ganz so genau genommen hat, wie er es in seinem Werk von anderen erwartet. Für die Medien natürlich ein gefundenes Fressen, nicht nur für die Springer-Presse.

Von Sebastian Binder   Continue reading

Mal dumm gefragt, Frau Merkel

Wer von uns wollte den Menschen Angela Merkel nicht schon einmal besser kennenlernen? Die Bundeskanzlerin wirkt ja immer ein bisschen unterkühlt und distanziert, nicht wahr? Also hat sich das Magazin einer großen süddeutschen Zeitung gedacht, dass einfach mal ein paar Prominente dem Menschen Merkel Fragen stellen, die diese dann ganz spontan beantwortet. Blöd nur, dass das nicht sonderlich unterhaltsam geworden ist. Aus diesem Grund hat Schattenseher.de dieselbe Aktion nochmal gestartet. Zumindest fast.

Von Sebastian Binder   Continue reading